05.05.2008

Frauenerotikshops in Deutschland

Während meiner Recherche für mein Buch, das im Herbst herauskommt, habe ich mal nachgeforscht, welche Frauenerotikshops es in Deutschland eigentlich gibt.
Hier also meine Ergebnisse:

Berlin: La Luna
Bremen: For Ladies
Duisburg: Pussy Pleasure
Essen: Femme fatale
Esslingen: bella-donna-erotik
Frankfurt: Inside her
Hamburg: kleine-freiheit
Hannover: Liebhabereien
Köln: Ladys Toys
Lüneburg: anne-lyn
Moers: evastoechter
München: Ladies First
Neuss: Knisterkiste
Wiesbaden: She-Erotik

Ich freue mich über Ergänzungen!

PS: Die entsprechenden Links folgen die Tage noch. Bis dahin empfehle ich: googeln ;-)

2. PS: Frau Koschemann, Produzentin von den Gemüsedildos hat mir noch folgende Liste zugesendet, das sind zwar meiner Meinung nach nicht alle speziell für Frauen gedacht (auch wenn Männer reindürfen), aber macht ja nix ;-)

Boutique Hautnah - Nikolaistraße 12-14, 04109 Leipzig
http://www.hautnahleipzig.de
Sexclusivitäten - Fürbringerstr. 2, 10961 Berlin Kreuzberg
www.sexclusivitaeten.de
Erotik Shop Nr.1 - Hamburger Allee 55, 30161 Hannover
http://www.erotikshop-nr1.de
darling frivole - Falkenturmstrasse 8, 80331 München
http://www.darling-frivole.de/

Kommentare:

Andreas aus Bremen hat gesagt…

Hallo..

Der Laden "For Ladies" in Bremen ist aber kein reiner Frauenerotikshop. Er ist einmal als solcher geöffnet worden, doch wurde der sehr schöne Laden vor einigen Jahren auch für die Herren geöffnet.

Und das war m.E. eine gute Entscheidung, die offenbar nicht nur ein "Umsatz-Plus" für die Betreiberinnen brachte.. nein, es ist wunderbar, in der netten und intimen Atmosphäre dort auch mal "zusammen" zu stöbern, kichernd vor den Regalen zu stehen, und auf - gar nicht mal - so dumme Gedanken zu kommen.. ;o)

Andreas_Bremen

Silke Maschinger hat gesagt…

Ja, ich finde auch, dass es gut ist, wenn auch Männer die schönen Läden anschauen können, aber für manche Frauen ist es sowieso eine riesige Überwindung. Mir ging es damit auch eher um diese spezielle Art von schönen Erotikshops, als um spezielle Frauenläden. Aber danke für den Hinweis!

Anonym hat gesagt…

Hallo Silke,

.. wie die schönen Erotik-Läden in anderen Städten eingerichtet und betrieben werden, weiß ich gar nicht, es hat mich nie dort hin verschlagen. Wohltuend finde ich bei For Ladies in Bremen den "normalen" Umgang mit dem Thema Sexualität. Es ist ein halt 'Fachgeschäft', wo auch der allein dort umherschauende Herr entweder in Ruhe stöbern darf, oder aber kompetent beraten wird, wenn er z.B. ein Nikolausgeschenk für seine Liebste kaufen möchte..

-- Nikolaus.. -- Ja, meiner 'Verflosenen' legte ich auch schon mal zwei Eintrittskarten für eine Lesung, die gelegentlich dort stattfinden, unters Kopfkissen. Sehr schöne kleine Veranstaltungen waren das immer.

Dass viele Frauen Berührungsängste mit Erotikshops allgemein haben (..sie heissen ja auch eher Sexshops..), kann ich gut nachvollziehen, denn die beiden "großen" Ketten scheinen das Warenangebot, und die Präsentation derselben eher auf alleinstehende männliche Kunden auszurichten.. --> Videocassetten mit fast schon 'internistischen' Abbildungen und unmaßstäbliche, geäderte Nachbildungen männlicher spezifischer Details in glänzenden Blisterverpackungen springen dem Besucher des Shops in die Augen.. -- das ist oft nicht nur für die Dame ein "uuuäää" - Erlebnis.

Ein 'Fachgespräch' z.B. über die Produkte der (Bremer..) Fun Factory in so einem schön aufgemachten Laden macht aber nicht nur dem Mann Spaß (.. im Baumarkt wird er beim Kauf eines ..anderen Elektrowerkzeuges sicherlich schlechter beraten..), auch die Dame wird hier sehr normal und kompetent beraten.. Es ist dort aber auch gar nix anrüchiges, oder 'schmuddeliges' zu erwarten.. eher ein gutes Warenangebot, angefangen von hübschen Dessous, über (.. guter..) erotischer Literatur, oder Videos/DVDs, bis hin zu den "aua"-Sachen, die dort ganz normal anzuschauen und anzufassen sind..

Ich habe schon mal eine ..Bekanntschaft.. quasi in den Laden "hineingeschubbst".. ;) ..eine Frau, die auch "niemals" in so einen Laden hineingehen würde.. --> wir haben dann zwar nix gekauft, aber erst nach einer halben Stunde des angeregt herumstöberns sind wir wieder aus dem Laden hinaus..

Ja, schade, dass "unsere" Generation sich immer noch schwer tut, diesen Bereich des Lebens ganz "normal" anzunehmen.. -- Die Generation unserer Kinder ist da wesentlich lockerer.. -- wenn nicht sogar schon etwas zu "schroff" für meine Begriffe..

.. gute Nacht..

Andreas_Bremen

Silke Heimsoth hat gesagt…

Hallo Silke,

ein Kunde hat mich auf Deine Liste aufmerksam gemacht. Das Pussy Pleasure ist aber in Duisburg und nicht in Mönchengladbach. Wäre nett, wenn Du mir mitteilst,woher Du die falsche Info bekommen hast.

Silke Maschinger hat gesagt…

Von wem ich das weiss, kann ich Dir nicht sagen. Es kann sein, dass beim Übertragen der Liste ein Fehler passiert ist.
Ich werde es gleich ändern.