18.05.2009

"Die Geschichte der O" im Kino in Berlin, 21.05.09

Die Geschichte der O:Das wohl berühmteste Buch der sadomasochistischen Literatur in der hochkarätig besetzten Verfilmung aus dem Jahr 1975. Geschildert wird die Geschichte der O, die sich aus Liebe ihrem Geliebten René unterwirft und sich auf dem Schloss Roissy zu seiner "Sklavin" ausbilden lässt.

Ablauf des Abends

Vor jedem Film geben die Salonveranstalter eine Einführung in die Hintergründe und Bedeutung des Films. Nach der Aufführung können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen.
Der Eintritt beträgt 10 Euro.
Ort: Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin
(U8-Schönleinstrasse)
Wir empfehlen Kartenreservierungen über die Webseite des Kinos.

Mehr über die Veranstaltung des Erotischen Salons finden Sie hier.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

War wirklich schön! Wir haben die nette Atmosphäre im Kino sehr genossen. Die lustige und freundliche Einführung lockerte die Stimmung auf und machte neugierig auf den Film. Wir freuen uns auf weiter Veranstaltungen des "Erotischen Salons". Susanne

Silke Maschinger hat gesagt…

Hallo Susanne!

Das freut mich natürlich sehr. Dir/Euch alles Gute und bis zum nächsten Abend!
Silke