13.04.2010

Salon-Kino: All about Anna, 20.04. Berlin

Wenn es um "Frauenpornos" geht, wird immer wieder der Film "All about Anna" genannt, eine romantische Komodie mit echten Sexszenen. Im Gegensatz zu den gängigen Mainstream-Filmen wurde hier der Anspruch umgesetzt, eine durchgehende Handlung mit erotischen Szenen zu verbinden. Der Film gewann mehrere Preise der skandinavischen Adult-Movie-Branche und gilt als einer der Besten der frauenfreundlichen Erotikfilme. Zum Inhalt:
Die dänische Kostümdesignerin Anna will ihr Leben ungebunden und vor allem ohne komplizierte Beziehungen leben. Das äußert sich auch darin, dass sie statt ihres derzeitigen Freundes Thomas lieber ein nettes Mädchen in ihre neue Wohnung einziehen lässt. Auch als ihre frühere Liebe Johan plötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint, versucht sie, ihre Unabhängigkeit zu bewahren. Sie nimmt das Angebot an, vorübergehend in Paris zu arbeiten. Dort wird ihr klar, was sie wirklich im Leben will.

Wir zeigen die FSK 18 Version.
Datum: 20. April 2010 Uhrzeit: 20.00 Uhr
Kartenreservierungen möglich unter www.cinetixx.de
Ort: Kino Moviemento, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin, (U8-Schönleinstrasse)

Ablauf des Abends: Vor jedem Film geben die Salonveranstalter eine Einführung in die Hintergründe und Bedeutung des Films. Nach der Aufführung können die Gäste im Wintergarten des Kinos Moviemento in gewohnter Salonmanier miteinander ins Gespräch kommen. Zur Unterstützung einer anregenden Gesprächsatmosphäre spendiert Sensatonics seine anregenden Pflanzenliköre!
Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe gibt es hier:
Erotischer Salon

1 Kommentar:

info hat gesagt…

Eine kleine Bemerkung zur FSK18 Bezeichnung, denn die wird oft, auch hier, verwechselt und das führt später, wenn der gekaufte Film doch nciht den Erwartungen entspricht, oft zu Frust.

FSK18 heißt Softerotik. Im Prinzip wie FSK16 nur etwas mehr. Die Filme sind ganz normal im DVD-Handel erhältlich.

Das dargestellte Cover und vermutlich auch die gezeigte Fassung ist die unzensierte Hardcore Version. Diese darf in Deutschland nicht frei verkauft werden.

Es gibt auch eine FSK18 Version von All About Anna. Die hat ein dunkles Cover mit einem roten FSK18 Label und ist, wie gesagt, die Softerotik Fassung.

Ulrich Esau Medienvertrieb
Importeur von All About Anna und anderen Pornofilmen für Frauen und Paare