19.01.2010

erosa.de hat den Publikumspreis gewonnen!

Vielen Dank für die zahlreichen Abstimmungen beim unternehmerinnen-abend.de
Bei der Jury sind wir immerhin auf dem 4. Platz gelandet. Bei 12 Mitbewerberinnen auch das ein guter Platz, finde ich.
Beim Publikum hat erosa.de 33% aller Stimmen erhalten, damit haben wir den Publikumspreis erhalten. Neben einem Jahr kostenloser Werbung auf der Website vom Unternehmerinnenabend hat die Pressemeldung über diesen Preis bereits dazu geführt, dass das Wirtschaftsmagazin Berlin Maximal in seiner Februar-Ausgabe über erosa.de berichten wird. Und wie die Presse so funktioniert, werden dann weitere Magazine auf das Projekt aufmerksam werden und über uns berichten.
Ich freue mich sehr über die Anerkennung und danke im Names des Erosa-Teams nochmals allen, die mitgemacht haben!!

Abend über die Vulva (Berlin 22.01.10)

Hier eine Empfehlung zu einem Termin, an dem ich leider nicht selbst anwesend sein kann:

"Am Freitag, den 22.1., ist die Autorin und Kulturwissenschafltlerin Mithu Sanyal in der Stadt und im Freudensalon von Sexclusivitäten zu Gast. Sie hat ihre Doktorinnenarbeit über die Vulva geschrieben, "Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts" und damit die erste neuzeitliche möseale Kulturgeschichte hingelegt. Sie beschreibt, wie in den letzten zwei Jahrtausenden in allen großen und monotheistischen Religionen enorme Anstrengungen unternommen wurden, um die Verehrung und die Präsenz der Vulva und deren Weltanschauung zurückzudrängen. Sie deckt aber auch alle noch existierende vulvaren Spuren auf und zeigt Neuansätze z.B. in der feministischen Kunst.

Kommt und hört, staunt und diskutiert mit uns. Es wird ein absolut informativer und spannender, enthüllender Abend werden. Wie immer ab 18h in der Fürbringerstraße 2 in X-Berg. Wir freuen uns auf einen flotten Pussy-Talk!" Der Abend ist offen für alle, Frauen und Männer.
Adresse von Laura Merrit

Vielleicht mag mir ja jemand berichten, wie der Abend war? Ich würde mich freuen!

18.01.2010

Salonkino am 19. Januar: 24/7 The passion of life

Wir zeigen morgen den Film "24/7 passion of life". Anders als man vielleicht denken mag, ist dies kein SM-Film, sondern ein Film über die Suche nach der eigenen sexuellen Identität. Er wurde an Originalschauplätzen gedreht, zum Teil auch mit Leuten aus der SM- und Swinger-Szene.

Zum Film: Die Hotelierstochter Eva begegnet zufällig bei einer Motorradpanne der Soziologin Magdalena, die als Domina "Lady Maria" in einem SM-Studio arbeitet. Von der bizarren Welt der Lady Maria fasziniert, begibt sich Eva auf die Suche nach ihrer eigenen Identität und Sexualität und beginnt eine Odyssee durch die verborgenen Orte der Lust. Domina-Studio, Swingerclub, Stripteasebar - und trifft dabei auf innerlich zerrissene Gestalten wie Dominik, der das Leiden Jesu nachempfinden möchte, oder Mike, der sich Eva als Reiseleiter durch die Welt der Lust anbietet und sich dann in sie verliebt.

Dienstag, 19. Januar 2010, Beginn 20 Uhr.
Kino Moviemento Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin (U8-Schönleinstr.).
Eintritt: 10 EUR
Reservierungen sind möglich hier.

Zur Unterstützung einer anregenden Gesprächsatmosphäre spendiert Sensatonics seine anregenden Pflanzenliköre!

12.01.2010

Erosa.de zum Projekt des Jahres nominiert

Silke Maschinger, eine der Gründerinnen von Erosa ist Mitglied beim Berliner Unternehmerinnenabend. Unser Webprojekt wurde dort jetzt zum Projekt des Jahres gewählt. Es ist auch möglich, im Web seine Stimme für erosa.de abzugeben. Die Online-Ergebnisse fliessen in die Bewertung der Jury mit ein.

Also macht mit und klickt dort erosa an, vielen Dank!

Nominierung beim Unternehmerinnenabend.de

Darüber spricht man ja sonst eigentlich selten

Das Feigenblatt-Magazin hat für die nächste Ausgabe das Thema "Selbstliebe" im Fokus. Dazu gibt es derzeit eine Online-Umfrage. Einfach mitmachen und dann erfahren, wie die Ergebnisse aussehen (ohne Mitmachen gibt`s keine Ergebnisse ;-)
www.feigenblatt-magazin.de

11.01.2010

Maggie Tapert: Wings Fantasy im März in Berlin

Wings FANTASY ist eine erotische Reise für Mann und Frau. In einem ritualisierten Rahmen erhalten Teilnehmende die Möglichkeit, sich in der Magie der Stille zu begegnen.
Zum Ritual erscheinst du als deine eigene Fantasiefigur. Mit einer Edelmaske signalisierst du deine Bereitschaft, dich in ein unbekanntes erotisches Abenteuer einzulassen, um die Illusion des Alltags zu transformieren. Innerhalb von diesem kultivierten Ritual sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Du bist geschützt und kannst das Mysterium deiner geheimsten Träume erwecken und genießen.
Schau tief in den Spiegel des Gegenübers und entdecke deine eigene erotische Essenz. Lass Lass dich inspirieren vom erquickenden Elixier deines individuellen Tanzes. Männer und Frauen sind herzlich willkommen im sakralen Raum von Wings FANTASY.


Mehr Informationen zur Workshopleitern Maggie Tapert finden Sie auf ihrer Website www.maggietapert.com

Datum: 27.+ 28.03.2010
Samstag 10 - 23 Uhr, Sonntag 10 - 15 Uhr
Ort: Schwelle 7, Uferstr. 6, 13357 Berlin-Wedding

Kosten: 235 Euro pro Person
Anmeldung zum Seminar direkt bei Schwelle 7


10.01.2010

Amour Fou: Filme über Liebe und Leidenschaft auf 3sat

3sat zeigt seit ab heute nacht noch 7 Filme, die sich mit "amour fou" beschäftigen: "Liebe als unbändige Leidenschaft, die mit Besessenheit verschwistert ist. Acht Filme grosser Regisseure von Pedro Almodovar bis Serge Gainsbourg und Michael Winterbottom

Sonntag, 10. Januar 2010
0.00 Uhr 9 Songs

Dienstag, 12. Januar 2010
20.15 Uhr Wahnsinnig verliebt!

Dienstag, 12. Januar 2010
23.00 Uhr Die Geschichte des Richard O.

Mittwoch, 13. Januar 2010
22.25 Uhr Je t'aime

Donnerstag, 14. Januar 2010
22.25 Uhr Sade

Freitag, 15. Januar 2010
22.25 Uhr Liebe mich!

Sonntag, 17. Januar 2010
23.25 Uhr Stille Tage in Clichy

Mehr Informationen zu den Filmen finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen anregende Stunden auf dem Sofa!

05.01.2010

28. Januar 2010: Der Erotische Salon geht weiter

Lange hat es gedauert, aber jetzt geht es wirklich weiter:
Am 28. Januar 2010 öffnet der Erotische Salon zum 17. Mal seine Türen.

Wir werden wieder im Soda-Salon in der Kulturbrauerei sein.
Abendkasse: 12 Euro
Vorverkauf: 10 Euro (Details folgen noch).

Merkt Euch den Termin schon mal vor oder schaut in einigen Tagen einfach auf unsere Website: www.erotischer-salon.de